AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




Monika Röth (monika), 04.08.2011

ARD RADIOFESTIVAL 2011: AUSGEWÄHLTE HÖHEPUNKTE VOM 8. BIS 14. AUGUSt

Mit einem opulent gestalteten Programm sorgen die Kulturradios im ARD Radiofestival wieder gemeinsam für wunderbare Sommerabende. Acht Wochen lang – täglich bis zum 10. September 2011 – sind von 20.05 Uhr bis 24.00 Uhr herausragende Produktionen zu hören: Konzerte und Opernübertragungen, Geschichten rund um bedeutende Künstler und renommierte Festivals, Gespräche und Lesungen, Jazz und Hörspiel. Hier die Höhepunkte der Woche vom 8. bis 14. August.

Konzert (Mo bis Fr, 20.05 bis 22.30 Uhr; So 20.05 bis 22.00 Uhr)/Oper (Sa, ab 20.05 Uhr)
Am Mittwoch, 10. August, ist in Dolby Digital 5.1 eine Konzertaufzeichnung von den 43. Wittener Tagen für neue Kammermusik 2011 zu hören. Das Festival gehört zu den wichtigsten Avantgarde-Treffen der Neuen und neuesten Musik. Zu hören sein werden insgesamt fünf Uraufführungen von Hans Zender, Pascal Dusapin, Gérard Pesson, Stefano Gervasoni, Harrison Birtwistle und Arnulf Herrmann. Am Sonntag, 14. August, ist ein Konzert der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern 2011 zu hören, in dem die NDR Radiophilharmonie Hannover unter Michael Sanderling sowie die Geigerin Julia Fischer auftreten. Die Musiker spielten in der Scheune des Gutshauses Stolpe das Violinkonzert von Brahms, dessen 4. Sinfonie und die „Elegische Ouvertüre“ op. 13 von Joseph Joachim.

Das Hörspiel (So, 22.00 bis 22.30 Uhr)
In „Stille Helden siegen selten“ von Karl-Heinz Schmidt-Lauzemis und Ralph Oehme erzählen Leipziger in eigenen Worten ihre eigene Geschichte. Im Spätherbst 1989 begannen die Autoren in Leipzig mit ihren Tonbandaufnahmen. Sie führten nicht nur Gespräche mit Demonstranten und oppositionellen Gruppen, sondern auch mit deren Gegnern, der Staatssicherheit und SED-Funktionären sowie mit Spekulanten und Rechtsradikalen. Die Gespräche werden ergänzt durch atmosphärische Aufnahmen, die den Klimawechsel von gewaltloser Revolution zu gewaltiger Spekulation, von „Gorbi, Gorbi“ zu „Helmut Kohl tut wohl!“ verdeutlichen.

Die Lesung (Mo bis Fr, 22.30 bis 23.00 Uhr)
In acht Folgen präsentiert Wolfram Berger, beginnend am Mittwoch, 10. August, Thomas Bernhards autobiografisches Werk „Der Atem. Eine Entscheidung“. Im dritten Teil der fünfbändigen Autobiografie Thomas Bernhards rückt das Krankenhaus ins Zentrum. Er nennt es „Todesproduktionsstätte“. Die Konzentration auf einen Ort entspricht der topographischen Erzählweise des österreichischen Schriftstellers.

Das Gespräch (Mo bis Fr, 23.05 bis 23.30 Uhr)
Mit Gesine Schwan kann man über viele Themen dieser Welt reden –und sehr gut auch über Gott. Im Gespräch mit Volker Schaeffer erzählt die bekennende Katholikin am Montag, 8. August, wie sie es mit Gott hält und welchen Platz in ihrem Leben der Glaube einnimmt. Wer den Multi-Perkussionisten Martin Grubinger an seinen Instrumenten hört, der spürt den eigenen Körper pulsieren: Rhythmus steckt an, erweckt Spannung, verbreitet Energie. Der 28-jährige Österreicher bringt mit seiner grenzenlosen Virtuosität die größten Säle dieser Welt zum Vibrieren. Daneben engagiert sich Martin Grubinger im Kampf gegen Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit. Im Gespräch mit Adelheid Kleine beschreibt Martin Grubinger am Donnerstag, 11. August, sein Leben zwischen Sticks, Schlegeln und Klöppeln.

Jazz (Mo bis Fr, 23.30 bis 24.00 Uhr; Sa im Anschluss an die Oper)
Er verstand sich nicht als eine Absage an den Bebop, und doch erschien der Cool Jazz wie ein Gegenbild. Die Musiker nahmen sich neue Freiheiten, was die Form betraf, und häufig entwickelte diese sich aus dem intuitiven Spiel und der feinfühligen Interaktion heraus. Was die Musik von Lee Konitz, Jimmy Giuffre oder Lennie Tristano so anders machte war die bewusste Absage an Klischees, zu hören am Mittwoch, 10. August, in „Vom Cool zum freien Kammerspiel“.

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
So, 19. November 2017|16:47 MEZ|Update vor 16 Std.


Hörbücher Magazin