AUDIOBOOKS Newsletter

Wöchentlich alle Hörbuch-News ins Postfach!


Newsletter abmelden




Monika Röth (monika), 29.11.2012

Entführt! - „WDR 5 Krimi am Samstag“ startet im Januar mit Entführungskrimis auf neuem Sendeplatz

Er ist entführt worden, der Krimi am Samstag auf WDR 5. Ab 5. Januar 2013 beginnt er nicht mehr wie bisher samstags morgens um 10.05 Uhr. Aber dieser Entführungsfall ist zum Glück schon gelöst, bevor die Krimifans das Radio einschalten und ihren kriminalistischen Spürsinn bemühen müssen: Wiederzufinden ist das Samstags-Krimi-Hörspiel ab Januar um 17.05 Uhr. Nach wie vor natürlich auf WDR 5.

Die Krimi-Wiederholung bleibt wo sie ist: Samstag Abend ab 23.05 auf WDR 5.

Komplizierter sind dagegen die Entführungsfälle, die Thema der Radio-Krimis im Januar sein werden. Krimiikone Patricia Highsmith stellt einen jungen New Yorker Polizisten vor Rätsel – ein Hund ist entführt worden. In Hamm spielt der ARD Radio Tatort von Dirk Schmidt, den WDR auch live beim Public Listening im Polizeipräsidium Köln-Kalk und der VHS Hamm präsentiert. Hier gerät die beliebte „Task Force Hamm“ unversehens selbst in Geiselhaft. Und Tom Peuckerts Privatdetektiv Castor Troya schließlich fahndet im Gebirge nach versteckten Weltkriegsschätzen und wird in einer Höhle gefangen gehalten.


Die Hörspiele im Detail:

Lösegeld für einen Hund
von Patricia Highsmith
aus dem Amerikanischen von Christa Elisabeth Seibicke
Komposition: Thomas Leboeg
Bearbeitung und Regie: Beate Andres
Produktion: WDR 2006

Teil 1/53’
WDR 5, Samstag, 5. Januar 2013, 17.05 Uhr
WDR 5, Samstag, 5. Januar 2013, 23.05 Uhr,

Teil 2/54’
WDR 5, Samstag, 12. Januar 2013, 17.05 Uhr
WDR 5, Samstag, 12. Januar 2013, 23.05 Uhr

Clarence Duhammel, ein junger, engagierter Polizist in New York mit einem Diplom in Psychologie, sieht endlich die Chance, seine Freundin Marilyn davon zu überzeugen, dass seine Arbeit sinnvoll ist. Der Hund des Verlagslektors Edward Reynolds wurde entführt.
Er und seine Frau haben etliche Drohbriefe erhalten und sollen ein hohes Lösegeld zahlen. Clarence beschließt, dem sympathischen, kinderlosen Paar zu helfen. Mit dem schnell gestellten Entführer Kenneth Rowajinski scheint er leichtes Spiel zu haben. Doch plötzlich wendet sich die Gewaltspirale gegen Clarence selbst.

Krimiikone Patricia Highsmith, 1921 in Fort Worth/Texas geboren, wuchs in New York auf und studierte Englisch, Latein und Griechisch. Schlagartig berühmt wurde sie 1950 durch Alfred Hitchcocks Verfilmung ihres Romandebüts „Zwei Fremde im Zug“. 1963 verließ Highsmith die USA und lebte bis zu ihrem Tod 1995 in Europa.



ARD Radio Tatort

Kontermann

von Dirk Schmidt
Musik: Rainer Quade
Regie: Claudia Johanna Leist
Produktion: WDR 2013/ca. 54’

WDR 5, Samstag, 19. Januar 2013, 17.05 Uhr
WDR 5, Samstag, 19. Januar 2013, 23.05 Uhr

Public Listening in Hamm

Der zu einer lebenslänglichen Haftstrafe verurteilte Gewaltverbrecher Kontermann sollte eigentlich nur in eine andere Justizvollzugsanstalt verlegt werden, als es ausgerechnet in Hamm zu einem folgenschweren Fehler kommt.
Was wie ein ganz normaler Tag begann, wird für die „Task Force Hamm“ von einer auf die andere Sekunde zum Albtraum. Kontermann überwältigt seine Bewacher und nimmt die Beamten Scholz & Co als Geiseln. Während die Öffentlichkeit noch über Kontermanns Motive spekuliert und ein Sondereinsatzkommando des LKA in Stellung geht, beginnt Kontermann ein gnadenloses Spiel um Leben und Tod.

Dirk Schmidt, geboren 1964 in Essen, studierte Geschichte, Germanistik und Filmwissenschaft in Bonn und arbeitete als Lektor, Drehbuchautor und in der Werbung. Er lebt, nach Stationen in München, New York und Hamburg wieder in Essen und schreibt Kriminalromane und Hörspiele.


Gebirge

von Tom Peuckert
Regie: N. N.
Produktion: WDR 2013/ca. 54’

WDR 5, Samstag, 26. Januar 2013, 17.00 Uhr
WDR 5, Samstag, 26. Januar 2013, 23.00 Uhr

Privatdetektiv Castor Troya soll fünf große, olivgrüne Blechkisten aus dem Zweiten Weltkrieg finden.
Auftraggeber ist ein sehr betagter Herr, der den Weg dieser Kisten verfolgt hat, bis zu jenem Funkspruch vom 7. April 1945: „Bergfried“ teilt „Schwarzrabe“ mit, dass die Ladung in einer Höhle nahe der Feldstelle 23 versteckt wurde. Auf seiner Suche streift der vielseitig gebildete Castor Troya durch die Seelenlandschaften der deutschen Romantik und trifft auf einen Berggeist der besonderen Art: Richard Krist, ein seinerzeit von der DDR-Obrigkeit drangsalierter Hippie, auf dessen Hof sich die nicht parteikonforme Jugend des Arbeiter- und Bauernstaates traf. Keiner kennt die Gegend besser als dieser undurchsichtige Waldschrat.

Tom Peuckert, geboren 1962 in Leipzig, studierte Theaterwissenschaft und lebt als Autor, Theaterregisseur und Dramaturg in Berlin. Der WDR produzierte zuletzt sein Stück „Mordshunger - Bekenntnisse eines Restaurantkritikers“ (2010).


Die beiden Neuproduktionen stehen nach der Ausstrahlung auf den WDR-Hörspielseiten für ein Jahr zum Download zur Verfügung.

Quelle: WDR[/wdr]

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück

Wenn Sie einen Kommentar verfassen möchten, müssen Sie sich zuerst mit Ihrem Benutzernamen anmelden. Sollten Sie noch keinen Benutzernamen haben, führen Sie bitte zuerst die Registrierung durch.

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
Fr, 24. November 2017|8:34 MEZ|Update vor 8 Std.


Hörbücher Magazin