Monika Röth, 20.04.2006

Kostenlose Hörbücher

Im englischsprachigen Raum gehört die Site AudiobooksForFree (www.audiobooksforfree.com) zu den Klassikern. Interessierte können dort völlig kostenlos englischsprachige Hörbücher herunterladen. In bescheidener Qualität versteht sich. Wer bessere Qualität möchte muß zahlen.

Auch der Vorleser (www.vorleser.net) gehört im deutschsprachigen Raum schon zum Urgestein kostenfreien Hörfutters: auf der Site finden sich zahlreiche klassische Texte, deren Copyright bereits erloschen ist, in professioneller Lesung zum kostenlosen Download. Das englischsprachige Gutenberg Projekt (www.gutenberg.org), das sich um die Archivierung dieser Texte kümmert, bietet übrigens bereits seit längerem gesprochene Versionen als Alternative zum Download als Text.

In den letzten Wochen kann der Hörbuchfreund sich über weitere kostenlose Angebote nicht beklagen. Die Audiothek (audiothek.podspot.de) bietet die nächsten 10 Wochen jeweils ein Hörbuch im Podcast an - gut eine Amateurlesung. Aber die Amateure haben Erfahrung als Podcaster gesammelt und haben zu sprechen gelernt. Und wenn juckt's, wenn ein Titel mal nicht den Geschmack trifft. Kostet ja nichts. Ebenfalls ohne finanziellen Hintergrund gibt es Wetgrave (www.hypcon.de/Hoerbuch.html) ein Science-Fiction/Horror Buch, das gleich auch selbst vertont wurde. Klassischer gehts beim Theater auf CD (theateraufcd.bartl-media.de), bei dem klassische Text und Märchen gesprochen werden.

Schon deutlich professioneller geht es auf der Site von hoersketch (www.wunsch-hoerspiele.de) zu. Hier können einzelne Geschichten aus den Märchenparodie-Sammlungen kostenlos heruntergeladen werden. Wer Appetit bekommen hat, kann die ganze CD kaufen. Mit dem gleichen Argument bietet Readersplanet (www.readersplanet.de) gleich die ganze erste CD zum kostenlosen Download an. Auch hier gilt: wem's gefällt, der möge die restlichen kaufen.

Auch der Hörbuchdownload-Pionier Audible bietet Grund, die Site nach kostenfreiem Material zu durchstöbern. Interviews mit den Autoren, einzelne Reportagen und Previews findet man immer wieder für vielversprechende 0,00 Euro.

Appetit bekommen? Also: Browser anwerfen und Hörfutter runterladen. Aber bitte: legal bleiben!

Monika Röth
e-mail: mroeth@audiobooks.at

Zurück

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail | bei Twitter posten

 


Suchen in der Datenbank

Rubriken

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
  Erweitert
Mo, 18. Juni 2018|15:47 MEZ|Update vor 15 Std.


Hörbücher Magazin