Audiobooks.at News

Katharina Turecek war auf Ö3

AUDIAMOLive holt LUCI VAN ORG am 13. Juni nach Wien

Die neue Folge von "Sherlock Holmes - Die geheimen Fälle des Meisterdetektivs" ist da

Neu: Drei Mann in einem Boot

Neues F.A.Z.-Hörbuch: Finnland. Von Lappland über Karelien bis Helsinki

Weitere News
Coverbild

Abbildung RückseiteAbbildung Inhalt

Zurück

HUMOR

René Klammer
Wo ein Wille ist, ist auch ein Pinguin

Besetzung

Hr. Gerbatsch Marcel Lewandowsky
Edith Anna Röder
Agathe Daniela Panteleit
Fiona Johanna Schmidt
Hans-Gerd Thomas Erdenberger

Deutsch
Hörspiel - 1 CD(s)
eingeklammert.de

Hörprobe Hörprobe (MP3)

Die Pinguine sind los! Fischfotografin Agathe wird zur Fluchthelferin und findet auf einer Eisscholle die Liebe ihres Lebens. Porno-Autor Gerbatsch glaubt sich bekehrt und wird Herausgeber eines Gemeindeblättchens. Und Pantomimin Swantje bringt ihrer ängstlichen Freundin Edith bei, dass nicht hinter jedem Wille auch ein Weg wartet - aber wenigstens ein Pinguin..

Bookmark   Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen   LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service  


Rezensionen

AUDIOBOOKS

Was haben der Leiter des Erotikmagazins "Wie die Karnickel", eine Dichterin, eine Pantomimin, eine Radiosprecherin und Pinguine gemeinsam? Das und noch viel mehr ungewöhnliche Dinge erfahren wir in diesem Hörspiel, geschrieben und produziert von Rene Klammer.

Die Geschichte erzählt uns Swantje, die Pantomimin werden möchte, zum Leben aber als Zebra im Fantasia-Land arbeiten muß. Ihrer Freundin Edith geht es aber auch nicht besser, denn sie muß als Autorin für Porno-Gerbatsch arbeiten - dessen Magazin naturgemäß mehr von den Bildern als von der Sprache lebt - oder aus öden Pressemeldungen spritzige Moderationen für die Radiomoderatorin Fiona schreiben. In der Radioredaktion hört sie auch zum ersten Mal von den namensgebenden Pinguinen, die plötzlich allerorts aus ihren Gehegen ausbrechen und die Gegend unsicher machen. Zeitweiliger Anziehungspunkt wird die gemeinsame Freundin Agathe, die sich durchs Leben schlägt, in dem sie tote Fische fotografiert und die bei dieser Arbeit den Vögeln näher kommt. Während wir von einer Szene aus dem Leben der drei Freundinnen in die nächste wechseln und deren wechselhafte Beziehungen zu Männern und Pinuguinen erleben, kann am Ende die Pantomimin Swantje Kontakt mit den Vögeln herstellen und den waren Grund für die Invasion der "verfickten Frackträger" - Originalzitat von Porno-Gerbatsch - herausfinden.

Das Hörspiel lässt sich am ehesten mit den Sitcoms a la Bewegte Männer vergleichen, die uns vom Abendprogramm ins Haus geliefert werden und wendet sich definitiv an ein erwachsenes Publikum. Obwohl die Sprache nie das Niveau des TV-Abendprogrammes verlässt, werden jüngere Hörer den Witz der Geschichte nicht mitbekommen: beispielsweise als Gerbatsch die Leitung des Gemeindeblattes übernehmen möchte und dem Herrn Pfarrer erklärt, daß sein Magazins "Wie die Karnickel" eigentlich nicht für Tierfreunde gedacht ist - eine meiner persönlichen Lieblingsstellen auf der CD. Natürlich muß man sich auf die skurile Vorstellung einer Pinguininvasion einmal einlassen, die schon mal den Fischladen überfallen oder die Grünen im Parlament mit Fischstäbchen bewerfen. Wer das mal augenzwinkernd akzeptiert, kann sich bei den vielen witzigen Situationen köstlich amüsieren.

Der stimmliche Höhepunkt des Hörspiels ist Marcel Lewandowsky, dessen Herr Gerbatsch sich am einfachsten mit Tom Gerhards Hausmeister Krause vergleichen lässt. Aber auch die Dialoge zwischen Johanna Schmidt alias Fiona und Thomas Erdenberger alias nicht ganz Hetero Hans-Gerd in der Radioredaktion sind ein Lacher. Die drei Freundinnen Edith, Swantje und Agathe, gesprochen von Anna Röder, Juliane Lehnen und Daniela Panteleit, sind glaubwürdig, haben mich aber weniger überzeugt. Manchmal wirken sie etwas heruntergelesen.

Das wird leider dadurch verstärkt, daß sich die Dialoge manchmal abgehackt und aneinandergereiht anhören. Zwar ist es ein übliches Verfahren, die Stimmen einzeln aufzunehmen, aber man sollte das nach dem Abmischen eigentlich nicht mehr hören. Einige Pointen aus der Feder von René Klammer gehen dadurch unverdienterweise leider unter.

Bei der Musikuntermalung setzt man auf Klavier. Mal Jazz, mal Ballade, je nach Stimmung im Hörspiel, werden damit die einzelnen Szenen verbunden. Während der Szenen gibt es im Hintergrund einige Geräusche, wie Schreibmaschinengeklappt, das Knistern des Kamins, etc.

Die Einzel-CD ist in einem Jewelcase verpackt und ist vorbildlich in 23 Tracks unterteilt, was das Navigieren sehr einfach macht. Den Anfang macht ein Vorspann mit Titel und Autor des Hörspiels, am Ende werden wir auch nicht einfach entlassen, sondern es läuft ein Nachspann ab, in dem nochmals Titel, Autor und die Darsteller genannt werden. Im Jewelcase ist ein beispielhaftes, 8-seitiges Booklet, das neben einer beachtlichen Anzahl Pinguinen auch Fotos der Sprecher der Haupt- und der meisten Nebenrollen inklusive Autor, Aufnahmeleiter Uli Ackermann, Musiker Jan Giffhorn und Regisseurin Regine Wiedmann zeigt.

Wer vor dem Kauf zusätzlich zur Hörprobe noch einen Blick in die Geschichte werfen möchte, hat als besonderen Bonus das gesamte Drehbuch unter http://www.eingeklammert.de/download.html als Download zur Verfügung. Für Interessierte gibt es ebenfalls auf der Website einen lesenswerten Werkstatt-Bericht über die Entstehungsgeschichte.

Nicht unerwähnt sollte bleiben, daß der Erlös der Aktion "Wir helfen", der Stiftung des Kölner Stadt-Anzeigers für Kinder und Jugendliche zugute kommt.

Alles in allem 65 Minuten satirischer Spaß, der auch beim zweiten Hören noch Gags offenbart. Lassen Sie sich also noch etwas von (un)erreichbaren Traumjobs, der waren Realität des Radios und vom - Hoppla, zuviel Porno-Gerbatsch; natürlich von - Vögeln erzählen!

Monika Röth
e-mail: mroeth@audiobooks.at


Zurück

Audiobook Alarm

AUDIOBOOKS Alarm für René Klammer setzen.
 
Weitere Bücher von René Klammer.

Weitere interessante Kategorien:

Neuerscheinungen
Zuletzt gelesen
Hörspiel
Kabarett

Druckversion | Weiterleiten per E-Mail

Suchen in der Datenbank

Rubriken

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
  Erweitert
Sa, 6. Juni 2020|0:04 MEZ|Update vor 4 Min.


Hörbücher Magazin