Katja Riemann und Dietmar Mues erhalten den Osterwold 2008

Mit Katja Riemann wurde eine der ganz großen Schauspielerinnen ausgezeichnet, eine, wie es in der Laudatio hieß, "die alles kann, sich alles traut, nicht nur im Film und auf der Bühne." In diesem Jahr ergreift sie die Herzen mit ihrer Lesung von Marga Bercks Sommer in Lesmona. Dietmar Mues, einer der meistengagierten Sprecher bei Hörbuch Hamburg,leiht in diesem Herbst Joachim Zelters Die Würde des Lügens seine Stimme mit "Ideenreichtum, sicherem Geschmack und Überzeugungskraft". Zusätzlich erhielt Max Goldt für seine Texte, die er selbst vorträgt, den Autoren-Osterwold.

Die Verlegerin Margrit Osterwold hat den gleichnamigen Preis - den ersten und einzigen exklusiven Sprecherpreis - gestiftet, um die Kunst der Stimme zu würdigen. "Ein Hörbuch", so Margrit Osterwold " ist kein vorgelesener Text, es interpretiert, es verführt zu einer Reise in die Gedankenwelt des Autors."

Der Preis, eine jedes Jahr neu und individuell gestaltete Tonskulptur des Berliner Künstlers Volker März, ging bisher an hochkarätige Sprecher aus der ersten Reihe deutscher Erfolgsschauspieler, an Marlen Diekhoff, Nina Petri, Eva Mattes, Monica Bleitreu, Charles Brauer, Ulrich Pleitgen, Heikko Deutschmann und Walter Kreye.

Quelle: Hörbuch Hamburg

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at


Copyright 2001-2007 AUDIOBOOKS Magazin
Diese Seite wurde mit dem WyRu CMS 2.3.103 erstellt.