Am Abend vorgelesen: Erzählungen von Rudyard Kipling

Rudyard Kipling, Nobelpreisträger für Literatur 1907, wurde berühmt durch seine Dschungelbücher, den Roman „Kim“ und seine fast 300 Kurzgeschichten. Hauptthema seiner Bücher ist der Zusammenstoß von östlicher und westlicher, indischer und englischer Kultur.

Kipling, 1865 als Kind einer angloindischen Familie in Bombay geboren, war wie kein anderer westlicher Autor mit der Kultur Indiens vertraut. Dass er den englischen Imperialismus verherrlichte („Nehmt auf euch des weißen Mannes Bürde“), hat ihm bereits zu Lebzeiten viel Kritik eingetragen. Doch stand Kiplings dichterische Kraft stets außer Frage. Die Erzählungen werden von Uwe Friedrichsen gelese

Wann: Montag, 17. Januar, 22.00 - 22.35 Uhr, NDR Kultur

Quelle: NDR

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at


Copyright 2001-2007 AUDIOBOOKS Magazin
Diese Seite wurde mit dem WyRu CMS 2.3.103 erstellt.