Kinder-Klassik-Hörbuchreihe von Kim Märkl wird fortgesetzt

Im Fokus des ersten Märchens Jazzträume in Cleveland steht das Saxophon. Und was würde nicht besser dazu passen, als eine in Amerika, genauer in Cleveland, spielende Geschichte zweier Freunde, die Jazzmusiker werden wollen. Ob ihnen das gelingt, weiß der Schauspieler August Zirner zu erzählen, und das Jazzquartett Fourscore vermittelt eindrucksvoll die beschwingte und rhythmische Welt der Jazzmusik.

Die von Kim Märkl selbst komponierten Noten für das Saxophon stehen zum kostenlosen Download auf www.verlag.monarda.eu zur Verfügung.

Wolfgang Amadeus Mozart und das Klavier sind unzertrennlich miteinander verbunden. Und so nimmt uns das Hörbuch Mozarts Zaubernacht in Nymphenburg auf eine kleine Reise in die Welt der klassischen Klaviermusik. Keine Geringere als die französische Pianistin Hélène Grimaud sitzt am Klavier und spielt Auszüge aus Mozarts Klavierkonzerten in F-Dur und a-Moll. Die Geschichte des kleinen Wolferl, wie Märkl den jungen Komponisten nennt, wird von Stefan Wilkening gesprochen.

Mit dem dritten Märchen Perlen der Oper geht die Autorin neue Wege – erstmals widmet sie sich dem menschlichsten Instrument überhaupt – der Stimme. Beginnend mit dem Sopran entführt uns die Autorin in das Mailänder Opernhaus. Die Schauspielerin Sunnyi Melles erzählt die Geschichte von Olivia, deren Uroma die wundervollen Kostüme für die Opernsänger mit Perlen und Steinen bestickte, und die davon träumt, selbst einmal Sängerin zu werden. Der herzergreifende Klang der Stimme der bedeutenden Opernsängerin Maria Callas macht das Hörbuch zu einem einzigartigen Erlebnis.

die Hörbücher erscheinen im Verlag Monarda Publishing House Ltd.

Monika Röth (monika)
e-mail: mroeth@audiobooks.at


Copyright 2001-2007 AUDIOBOOKS Magazin
Diese Seite wurde mit dem WyRu CMS 2.3.103 erstellt.